Währung Jordanien

Wie bezahlst du während deiner Jordanien Rundreise am besten?

Die Münzeinheit von Jordanien ist der jordanische Dinar (JD). Ein Dinar sind 10 Dirham oder 100 Qirsh/Piaster oder 1000 Fils. Manchmal kann es schwierig sein, Preise zu verstehen, da nicht angegeben wird, ob es sich um Dinar, Dirham oder Piaster handelt.

Bei der Ankunft auf dem Flughafen von Amman brauchst du sofort Dinare für den Kauf des Visums. Du kannst dort Geld wechseln oder abheben. Außerdem ist es gut, immer etwas Bargeld dabei zu haben - für den Fall, dass ein Geldautomat mal nicht funktioniert.

In Amman, Irbid, Madaba, Kerak, Wadi Musa und Akaba gibt es genug Wechselstuben und Geldautomaten. Auch bei einigen Sehenswürdigkeiten (Petra, Wadi Rum) steht ein Geldautomat. Die Dinar-Scheine sollten unbeschädigt sein. Beschädigte Scheine werden nicht immer akzeptiert. Achte beim Wechseln also besser darauf, dass du keine beschädigten Scheine bekommst.

Banken
sind täglich (außer Freitags) von 8.30h bis 12.30h und von 15.30h bis 18.30h geöffnet; im Winter von 8.00h bis 12.30h. Kleine Wechselstuben sind die ganze Woche über bis spät abends geöffnet.
Währung Jordanien